Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Litzelstetten mit Mainau - gastfreundlich

11.05.13 (wf) Umfrageergebnisse zum Steg und der Schifffahrt ab Litzelstetten aus dem 2. Quartal 2013

In der Sitzung des Ausschusses des Ortschaftsrats zu "Steg & Zeltplatz" wurde der Litzelstetter Unternehmer und Gastgeberkreis gebeten, in seinem Kreis eine Umfrage zur Schifffahrt ab Litzelstetten durchzuführen. Hier die Ergebnisse Stand 11.05.2013:

Erwartungen an die öffentliche Personenschifffahrt ab/nach Litzelstetten

Anbindung an das Schifffahrtsnetz im Bodensee, am besten mit einer Verbindung zur Mainau als Drehscheibe für den ganzen See. (ASV)

Möglichst viele Anbieter von Fahrten zulassen, damit Angebote gebündelt werden können. (KNP)

Steganlage/Anlegestelle für die Kursschifffahrt ist seit Jahrzehnten überfällig. (ARK)

Perfekte Ergänzung zu unserer Lage direkt am Bodensee-Fahrradrundweg und eine große Erweiterung des Freizeitangebotes für unseren Ort sowie für die Gäste. (IMR)

Einbindung in den BSB-Kurs Unteruhldingen-Mainau als optimale Lösung mit allen Möglichkeiten weiterer Kursanbindungen. (MKM)

Für das lebendige Dorfleben wäre es ganz toll über den See auch mehr Gäste nach Litzelstetten zu bekommen, das wäre auch für die Gastronomie sehr belebend und hilfreich. (VPI)

Die Attraktivität des Ortes für Feriengäste und Einwohner gleichermaßen würde gesteigert. (KWF)

Als Dienstleister und FeWo-Gastgeber in Litzelstetten halte ich eine eigene Schiffsanlegestelle aus Gründen für die gesamte Infrastruktur, bessere Verkehrsanbindung, Tourismus, Umweltschonung und Werthaltigkeit für enorm wichtig. (SKF)

Für uns als Hotel wäre es sehr interessant, wenn wir Gästen die Ausflüge über den See zu verschiedenen Zielen direkt ab Litzelstetten anbieten könnten. Wir würden intensiv an der Vermarktung eines Packages mit Schifffahrt und Inseleintritt arbeiten. (VPI)

Ich glaube, die Schifffahrt ab Litzelstetten ist nur für die Hotelbetreiber interessant. Für mich als Vermieterin einer kleinen Ferienwohnung ist es egal. Die Leute werden vielleicht eine Nacht bleiben, in den Hotels übernachten, in den Restaurants konsumieren und wieder weiter fahren. (ILM)

Als Vermieter einer Ferienwohnung würden wir es außerordentlich begrüßen, wenn Litzelstetten, ebenfalls wie alle anderen Seeanrainer, Zugang zur Bodensee-Schifffahrt bekommen würde und damit zu Fuß oder mit dem Fahrrad die vielen Ausflugsziele rund um den Bodensee von Litzelstetten aus zu erreichen wären. (IMR)

Eine Anbindung von Litzelstetten an den planmäßigen Schiffsverkehr des Überlinger Sees mit Verbindung zum Konstanzer Hafen wäre zu begrüßen. (MKR)

Ich verbinde Litzelstetten vorrangig mit dem Überlinger See. Wir blicken jeden Tag auf ihn und er verbindet alle die an seinem Ufer liegenden Orte in besonderer Weise miteinander. Deshalb würde ich mir vorrangig die Anbindung Litzelstettens an den Rundkurs der BSB-Schiffe durch den Überlinger See wünschen. Von Konstanz über die Mainau, Litzelstetten, Dingelsdorf, Wallhausen, Ludwigshafen, Uhldingen, Überlingen, Meersburg, Konstanz mit eventuellen weiteren Zwischenstationen. Eine Anbindung an Ober- und Untersee wäre von Konstanz bzw. Meersburg aus gegeben. (DER)

In Zusammenhang mit einem Radler-Campingplatz wäre eine Verbindung für Fahrradfahrer auf dem Seewege hergestellt. (FHS)

Fahrradmitnahme erhöht die Attraktivität ungemein. (KNP)

Die Radfahrer dürfen nicht mit dem Rad über die Insel, könnten aber ihre Mainaubesichtigung mit einer kleinen Schifffahrt von Litzelstetten hin und zurück verbinden. Dies steigert die Attraktivität einer Tagestour. (VPI)

Wichtigste Verbindungen: Konstanz, Überlingen, Uhldingen, Meersburg. (ASV)

Die direkte Verbindung zur anderen Seeseite (Uhldingen, Meersburg, Überlingen) würde für Litzelstetten, wir reden immer von Gästen und Einheimischen, äußerst interessant. (VPI)

Aus meiner Erfahrung besteht zwischen Litzelstetten und Überlingen eine enge Verbindung. Für viele Touristen, als auch für Einheimische ist Überlingen stets für einen Kurzausflug willkommen. Wenn Litzelstetten direkt an Überlingen angebunden werden könnte, wäre das ein großer Gewinn. (DER)

Direktverbindungen in alle Richtungen möglich. (FHS)

Primär Schiffsverbindungen im Überlinger See, weil am rentabelsten ab Litzelstetten, also nach Bodman via Dingelsdorf, Wallhausen, Marienschlucht und evtl. Überlingen, Mainau, Unteruhldingen (aber keine vorhandenen Angebote kanibalisieren). (KNP)

Eine Anbindung von Litzelstetten an die See-Schiffahrt wäre sehr wünschenswert mit kleineren Schiffen: Linie Unteruhldigen-Mainau-Meersburg und Linie Wallhausen-Mainau-Konstanz sowie Ausflugs-/Sonderfahrten, z.B. Giess. Häufigkeit: in der Saison 4 x täglich. (RSW)

Ein Rundkurs Litzelstetten-Mainau-Pfahlbauten-Dingelsdorf-Litzelstetten mit festen Fahrzeiten hätte Potential und Rentabilität wegen der Attraktion „Mainau/Pfahlbauten direkt“. Kombi-Angebote (Schiff/Eintritt) könnten sich bewähren und sich lohnen. (MKR)

Solarboot für ein ruhiges, entschleunigtes See- und Naturerlebnis mit Sightseeing-Touren und Fahrten zur Mainau. (FHS)

Ein extra Solarboot oder sonstiges kleineres Boot allein und unabhängig wäre als reiner Zubringer dauerhaft schwer zu finanzieren. (MKR)

Angebot einer Rundfahrt im Überlingen See. (ASV)

Gästefahrten und Rundfahrten, wie sie von Unteruhldingen und Überlingen (Schifffahrtsberieb Heidegger) angeboten werden, wäre eine schöne Idee. Während der Sommermonate könnte die bestehende Schiffslinie Unteruhldingen-Mainau mit der MS Uhldingen über Litzelstetten erweitert werden. (KWF)

Anbindung der Schifffahrt zum Überlingersee ist ausreichend, mit je zwei Abfahrten vormittags und nachmittags. (NUG)

Personenverkehr mit einem privaten Anbieter wie in Wallhausen. (MKM)

Die Verbindung Litzelstetten-Mainau über den See halten wir sowohl für Einheimische als auch für Gäste sehr wichtig. Schließlich gehören Litzelstetten und die Mainau doch zusammen. (VPI)

Anbindung von Litzelstetten vor allem zur Mainau wäre sehr interessant, da man von dort aus ja auch den ganzen Obersee erreichen kann. (IJS)

Für Gäste, die nach Litzelstetten möchten, wie zum Beispiel Gruppen (Familienfeste, Firmen, Tagungen) wäre es eine absolute Bereicherung ihres Tagesprogramms, wenn sie mit dem Schiff anreisen können oder zum Beispiel nach dem Mittagessen einen Ausflug auf dem See machen könnten. (VPI)

Aufwertung unserer Ferienwohnung in Litzelstetten durch den Hinweis auf das Erlebnis „Bodensee“ durch die Schifffahrt direkt ab Litzelstetten. (IMR)

Wir würden eine Schiffsanbindung an Litzelstetten sehr begrüßen und finden es auch wichtig für den Tourismus und natürlich eine Bereicherung für uns Litzelstetter. (RAG)

Evtl. Angebot von Gästefahrten durch den Tourismus Konstanz plus e.V. (KNP)

Ein Angebot mit einem Buffet für Feste auf dem Schiff wäre vor allem für Einheimische interessant. (IJS)

1 x pro Woche wäre ein „Sundowner trip“, auch wenn wir den Sonnenuntergang nicht über dem See bieten können, im Überlingersee mit dem entsprechenden Cocktail und Fingerfood für Einheimische und Touristen gleichermaßen attraktiv. (IJS)

Sonstiges:

Privatkapitäne ohne Vereinszugehörigkeit sollen am Steg Zugang haben und nicht durch eine verschlossene Tür daran gehindert werden. (MKM)

Als größter Konstanzer Vorort hat Litzelstetten als einziger keinen Schiffsanleger. (FHS)

Frei zugänglicher Steg mit Aufenthalts-/Aussichtsqualität für alle Bürger. (MKM)

Litzelstetten muss sich generell mehr zum See hin entwickeln, ein Hafenbereich mit weiteren Angeboten wäre wichtig für den ganzen Ort, wer möchte nicht gerne am See sitzen, einen Kaffee trinken oder ein Gläschen Wein genießen und den Blick über den See schweifen lassen. (VPI)

Es sollte einige Steg-Liegeplätze geben, die ohne Vereinsmitgliedschaft durch die Ortsverwaltung vergeben werden. (MKM)

Man sollte ein paar Parkplätze schaffen, damit nicht nur Fußgänger und Radfahrer, sondern auch ältere Leute, die das Angebot nutzen wollen, eine Chance haben. (IJS)

Freizeit-/Sportboote könnten direkt am Steg liegen und dadurch Bojenfelder überflüssig machen. (FHS)

Alternative zur jetzigen Lage: Holdersteig! Topografie (Flachwasser bis Halde) lässt kurzen Steg zu. Holdersteig wäre ein befestigter, geteerter Zufahrtsweg und ausbaufähig, da nur einseitig bebaut. Parkplätze des Strandbads sind in der Nähe. (ARK)

Vom Steg könnte man eine herrliche Sicht auf den See genießen. (FHS)

Seglervereine und Ortsverwaltung sollten sozialverträgliches Segeln ermöglichen und ein Augenmerk auf Jugendarbeit und Jugendsegeln legen. (ARK)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

5310 + 3

Hinweis:

Alle Äußerungen liegen dem LUGa schriftlich als E-Mails vor. Die Antworten wurden für diese Ergebnisübersicht anonymisiert.

 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental