Litzelstetten mit Mainau - friedlich

24.02.2014 (wf) Eskalierender Streit führt zum polizeilichen Abbruch der Litzelstetten Fasnachtsveranstaltung

Trotz einschlägiger Erfahrung in letzter Zeit und dem Aufgebot von beauftragten Sicherheitshelfern musste die Freitagabend-Veranstaltung der Litzelstetter Narrenzunft Kuckuck vom 21. Februar in der Seeblickhalle nach Mitternacht von der Polizei abgebrochen werden.

Zuvor waren bis zu 50 Personen meist jüngeren Alters außerhalb der Seeblickhalle aufgefallen. Später gab es in der Gruppe Streitigkeiten und körperliche Gewalt, die sich zu Störaktionen der Fasnachtseröffnungsparty in der Halle ausweiteten.

Erst mehrere herbeigerufene Polizeistreifen und Hundeführer bekamen die Situation in den Griff. Dabei kam es zu weiteren Streitigkeiten, Platzverweisen und Widerstand. Viele Randalierer waren alkoholisiert. Fünf Personen mussten mit auf das Polizeirevier.

Die Narrenzunft Kuckuck wird sich für die kommenden Jahre überlegen, ob sie sich überhaupt noch für Party-ähnliche Veranstaltungen engagieren will oder nicht eher beim klassischen Unterhaltungsabend bleibt .

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7576 - 1
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental