Dingelsdorf mit Oberdorf

11.09.2014 (dr) Weiterhin gemeinsames Lernen möglich

Die Stadt Konstanz und das Land Baden-Württemberg werden die Zusammenarbeit zwischen dem Kindergarten und der Grundschule in Dingelsdorf weiterhin fördern. Die finanziellen Zusagen für das Projekt sind verlängert worden. 

Zunächst drohte ein Auslaufen für das erfolgreiche Vorhaben, das es ermöglicht, den Kindern eine gemeinsame Lerneinheit zu bieten. Im „Bildungshaus“ wird damit auch fortan eine 45-prozentige Arbeitskraft angestellt sein, die den Übergang für die jungen Menschen zwischen Kindergarten und der Schule erleichtern soll. 

Dingelsdorf ist einer von mehr als 30 modellhaften Standorten, die es ermöglichen, die Kinder aus beiden Einrichtungen pro Woche acht Stunden zusammen Zeit verbringen zu lassen. Sowohl Ortsvorsteher Heinrich Fuchs, als auch die Kindergartenleiterin zeigten sich nach einer langen Hängepartie erleichtert über die Entscheidung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8460 + 6
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental