Dettingen-Wallhausen

14.05.2014 (dr) Großeinsatz für DLRG nach Gewittersturm über dem Bodanrück

Ein kurzes Gewitter mit heftigen Sturmböen hat am vergangenen Wochenende zu zahlreichen Einsätzen der „Deutschen Lebensrettungsgesellschaft“ (DLRG) am und auf dem Überlinger See geführt.

Die Winde waren nachmittags über den Bodanrück gefegt und hatten zwischen Bodman und Staad mehrere Seglerboote und Jollen in Bedrängnis gebracht. In der Marienschlucht bei Wallhausen musste zudem ein Wanderer medizinisch versorgt werden. Vor Litzelstetten wurde ein Seglerboot losgerissen und trieb weit entfernt vom Ufer. In Wallhausen kenterte eine Jolle, das von einem privaten Kollegen Hilfe erhielt. Wasserschutzpolizei und Rettungskräfte waren hinzugezogen worden, insgesamt ereigneten sich sechs Vorfälle, bei denen keine größeren Verletzungen entstanden. 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6251 + 6
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental