Bodanbürger e.V. - über uns

29.01.2015 (dr) Über eine Million Seitenaufrufe im Jahr 2014 – mehr als 300 Meldungen veröffentlicht

Das Informations- und Diskussionsportal www.bodanbürger.de hat im Jahr 2014 neue Rekorde gebrochen: Bei knapp 215.000 Besuchen riefen die Nutzer die verschiedenen Unterseiten der Webpräsenz mehr als 1.028.000 Mal auf. Damit haben die jeweiligen Besucher im Durchschnitt fast fünf der angebotenen Rubriken aufgesucht, was als überdurchschnittlich hoch bezeichnet werden kann. Die Initiatoren der „Bodanbürger“, Wolfgang Flick und Dennis Riehle, führen das unter anderem auf den hohen Informationsgehalt der Seite zurück.

Immerhin liefert das Portal, das durch den Zugewinn des Redakteurs Jürgen Saegert seinen Einzugsbereich um die Gemeinde Allensbach mit ihren Teilorten Langenrain-Freudental, Kaltbrunn und Hegne erweitern konnte, eine Vielzahl von Impulsen für das alltägliche Leben. Dass diese von den Besuchern besonders geschätzt werden, zeigt sich auch an der Statistik: Die Adressliste der 184 verzeichneten Unternehmen und 164 Vereine der Region wurden besonders häufig aufgerufen.

Die „Bodanbürger“, die ehrenamtlich von den Beteiligten betrieben werden, konnten auch mit exklusiven Projekten viele Leser anziehen: Neben 328 Artikeln, Pressemitteilungen und Kommentaren der Nutzer, die die drei Autoren über das Geschehen in den Konstanzer Teilorten Litzelstetten-Mainau, Dingelsdorf-Oberdorf, Dettingen-Wallhausen und Allesbach mit seinen Gemeindeteilen veröffentlicht haben, bot das Bürgerportal zu den Kommunalwahlen 2014 ein aktuelles Dossier mit Kandidaten, Programmen der Parteien und Ergebnissen der Urnengänge. Auch der zum zweiten Mal gestartete Adventskalender war wieder eine Attraktion: Gewerbe aus allen „Bodanbürger“-Ortschaften halfen mit Rätselfragen zu ihren Unternehmen – und stellten gleichzeitig die Preise für die Mitspieler.

Immer mehr Vereine und Organisationen nutzen die „Bodanbürger“ mittlerweile auch für die Ankündigung ihrer Veranstaltungen und Aktionen: 48 Plakate wurden auf der virtuellen Pinnwand publiziert; bei den Kleinanzeigen, die das Portal kostenlos veröffentlicht, bleiben die Wohnungsangebote und –gesuche besonders gefragt. Und auch die Umstellung der monatlich erscheinenden „Bodanbürger“-News auf ein modernes Design, die als digitaler Rundbrief alle Meldungen der vergangenen vier Wochen zusammenfassen, ist gut angekommen.

Das Team der „Bodanbürger“ ruft Vereine, Institutionen, politische Akteure und Betriebe aus der Umgebung auch weiterhin dazu auf, ihre Meldungen, Beiträge, Bilder, Plakate und Veröffentlichungen der Redaktion einzureichen. Zudem hoffen die Initiatoren, dass sich das Portal auch fortan zu einem Ort des offenen Meinungsaustauschs über die Themen der Teilorte etabliert. „Die ‚Bodanbürger‘ leben von der Lebendigkeit des Alltags mit allen Erfolgen, Kontroversen, dem vielfältigen Engagement der Region und allen spannenden Entwicklungen, die wir von Litzelstetten bis Kaltbrunn finden können – Machen Sie mit!“, ermutigen Flick und Riehle abschließend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1774 + 9
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental