Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Konstanz & Allensbach - aktiv

12.02.2019 (pm) HTWG und Uni Konstanz bieten Orientierung für die Studienwahl

Drei Tage lang stehen vom 12. bis 14. März die Türen der HTWG Hochschule Konstanz für Technik, Wirtschaft und Gestaltung für Studieninteressierte offen. Nicht nur das: Ein umfangreiches Programm bietet den Schülerinnen und Schülern vor allem der 11. Klassen regionaler Gymnasien, aber auch Studieninteressierten beispielsweise nach einer Berufsausbildung, Orientierung bei der Studienwahl. 

Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Gesundheitsinformatik? Warum lässt sich der Bachelor Architektur in sechs oder acht Semestern erlangen? Wie schaut das Wasserbaulabor der Bauingenieure aus? Was steckt hinter dem Studiengang Umwelttechnik und Ressourcenmanagement, hinter Elektrotechnik oder Maschinenbau? Und wie sehen mögliche Berufswege nach dem Studium Wirtschaftsrecht aus? Die jungen Gäste erhalten zahlreiche Antworten und vielfältige Einblicke in Studienstruktur, Labore, Berufsperspektiven – und bei den Studiengängen Wirtschaftssprachen Asien und Management sogar einen Mini-Sprachkurs in Chinesisch oder Bahasa Indonesia.

„Die drei Tage ermöglichen, das vielleicht noch unklare Bild von Studiengängen oder auch der Hochschulart ‚Hochschule für angewandte Wissenschaften‘ zu schärfen“, sagt Alina Wolf von der Zentralen Studienberatung der HTWG. 

Parallel finden die Studientage auch an der Universität Konstanz statt, so dass Gäste gleich zwei Hochschularten und ihr Studienangebot kennenlernen können. Das Programm erstreckt sich täglich von 9:30 Uhr bis 15 Uhr. Über die Mittagszeit steht in der Mensa die Zentrale Studienberatung zum Austausch bereit, auch stellen sich studentische Angebote zur Studienorientierung vor. Von 15 bis 16 Uhr bietet die Hochschule eine individuelle Studienberatung an.

Wer ein noch genaueres Bild von den Studiengängen erhalten möchte, kann in den Osterferien von 15. bis 17. April zum „Schnupperstudium“ an die HTWG kommen und „studieren probieren“. Die hier angebotenen Vorlesungen, Seminare und Übungen sind reguläre Veranstaltungen aus dem Studienplan der Studierenden. So können Studieninteressierte am aktuellen Vorlesungsbetrieb teilnehmen und Einblicke in Lehrveranstaltungen verschiedener Studiengänge erhalten, Fachinhalte wie auch den Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten kennenlernen.

Daneben bietet der Allgemeine Studierendenausschuss AStA das Programm MitStudieren an. Hier haben Studieninteressierte die Möglichkeit, einen Tag an der HTWG zu studieren und eine Studentin oder einen Studenten einen Tag lang zu begleiten, um so einen Einblick in die Studieninhalte und den Studienaufbau zu erhalten wie auch den Campus, Studierende und Lehrende kennenzulernen.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter www.htwg-konstanz.de/zsb nötig. Unabhängig von den Aktionstagen können sich hier Studieninteressierte an die Zentrale Studienberatung wenden und persönliche Beratungsgespräche vereinbaren. 

(Pressemitteilung der HTWG Hochschule Konstanz)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7133 + 9
Hörsaal, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
Hörsaal, (c) Foto: Wolfgang Flick, Konstanz
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental