Litzelstetten - mobil

24.06.2013 (dr) Westtangente soll Verkehr um Wollmatingen leiten

Lange hatten die Bürger in Wollmatingen darauf gewartet: Der Startschuss für die neue Westtangente fiel durch das traditionelle Durchtrennen des Eröffnungsbandes, das unter anderem der Konstanzer Oberbürgermeister Ulrich Burchardt, Landrat Frank Hämmerle und Staatssekretärin Splett durchschnitten. Von der Westeinfahrt Wollmatingens kann der Verkehr der Konstanzer Bodanrück-Vororte künftig direkt auf die Reichenaustraße gelenkt werden – und durchquert damit nicht mehr das Wollmatinger Kerngebiet. Ob es tatschlich zu erhofften Entlastung kommen wird, hängt maßgeblich davon ab, wie die künftige Einfahrt nach Wollmatingen gestaltet wird. Von Einbahnstraßen über temporäre Schließungen bis hin zu wechselseitigem Verschluss gab es verschiedene Diskussionen. Und auch das Routine-Fahrverhalten der Bürger wird dazu beitragen, wie sich die Verkehrssituation rund um Wollmatingen entwickelt. Erschwerend kommen weiterhin die Bauarbeiten auf der B 33 hinzu, die eine Umfahrung Wollmatingens nicht attraktiver machen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6576 - 2
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental