Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Litzelstetten mit Mainau - lebenswert

18.10.2012 (pm) Litzelstetten braucht ein neues Wohnbaugebiet

(von der FWG Litzelstetten, Brigitte Fuchs, Hansjörg Herrmann, Klaus Romer, Martin Romer)

„Stillstand bedeutet Rückschritt“. Die Aktualität dieses althergebrachten Sprichwortes wird in Litzelstetten in besonderem Maße deutlich.

Litzelstetten nimmt unter den fünf Teilorten von Konstanz zweifellos eine besondere Stellung ein.  Es bietet allen Einwohnern - vom Kleinkind bis hin zu  unseren ehrenwerten Seniorinnen und Senioren, neben einer Fülle reizvoller Lebensaussichten, vor allem eine hervorragende Infrastruktur wie:

  • zwei Kindergärten
  • die Grundschule
  • Kinderbetreuung 
  • Jugendförderung
  • Altersbetreuung
  • Sportvereine
  • Kulturleben
  • gute Busanbindung
  • verschiedene Einkaufsmöglichkeiten
  • Hotels, Cafés, Restaurants, Handwerk, Dienstleistung 
  • Ärzte, Krankengymnastik, Naturheilkunde, Körperpflege... 
  • Banken, Post, Rathaus
  • Kirchen
  • und Vieles mehr 

Das ist ein Vorteil der gar nicht hoch genug geschätzt werden kann. Es ermöglicht uns das Leben im Dorf ohne dem oft damit verbundenen „abgeschnitten sein“ von den Notwendigkeiten des täglichen Bedarfs. Für Jung und Alt ist das Allermeiste vorhanden und gut erreichbar – auch ohne Auto, das ist sehr erfreulich.

Will man diese Vielfältigkeit erhalten, ist es wichtig allen Altersgruppen einen Lebensraum im Ort anzubieten. Eine besonders wichtige Bedeutung kommt dabei den Familien mit ihren Kindern zu. Genau für diese Menschen hat unser Dorf keinen ausreichenden  Platz ( Bauplatz ) mehr übrig. Mit der viel beschworenen und für sich genommen sicherlich richtigen „Nachverdichtung“, kann kein Durchbruch zur Verbesserung der Wohnraumsituation erzielt  werden. 

Litzelstetten braucht ein Neubaugebiet welches diesen Namen zu Recht verdient. Ähnlich dem unter dem Torkelberg. Damit sichern wir auch in Zukunft die Lebensqualität, die wir heute schätzen und genießen. Vor allem für unsere Grundschule  ist es existenziell, dass der Zustrom der jüngsten Bürger nicht gänzlich abreist. Der demografische Wandel ist als solcher nicht zu beeinflussen, wohl aber die Möglichkeit für Familien in unserem Ort zu leben und damit unsere sozialen Einrichtungen mit ihren engagierten Mitarbeitern mindestens zu erhalten, besser noch auszubauen.

Unsere Nachbargemeinden Egg, Dingelsdorf, Dettingen und Wallhausen haben diesen wichtigen Zusammenhang der Zukunftssicherung offenbar realisiert.

Ausnahmslos haben alle bereits neue Baugebiete ausgewiesen die in jüngster Zeit bebaut wurden und zur Zeit bebaut  werden. Viele Familien die gerne in Litzelstetten leben würden, tun das heute und morgen in unseren Nachbargemeinden, Konstanz, ja sogar in Kreuzlingen und dem Hinterland.

Es soll keine Litzelstetter Besonderheit werden, dass wir als einziger der fünf Teilorte wie auch der Stadt selbst, nicht genug für unsere Familien und damit für unsere Zukunft tun, in dem wir keinen ausreichenden Lebensraum zur Verfügung stellen.

Das sollte uns allen ein wichtiges Ziel sein.

FWG Litzelstetten,  Brigitte Fuchs, Hansjörg Herrmann, Klaus Romer, Martin Romer 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

6289 + 5
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental