Litzelstetten - naturnah

05.12.2013 (wf) NABU stellt Landschaftsplegekonzept vor

Am 02.12.2013 stellte der NABU das Landschaftspflegekonzept für das Litzelstetter Areal zwischen Augustaweg/Im Loh, Waldemar-Besson-Straße, Großherzog-Friedrich-Straße und Bodensee vor.

Zur öffentlichen Präsentation im Lesesaal des Rathauses waren die interessierte Bevölkerung und vor allem die betroffenen Grundstücksbesitzer sowie die Ortschaftsräte eingeladen.  Über 40 Besucher waren der Einladung gefolgt.

Die Bestandsaufnahme zur aktuellen Situation der Landschaft fasste der NABU in drei wesentlichen Punkten zusammen:

  • der größere Teil des Grünlandes ist inzwischen leider artenarm
  • die Verbuschung ist schon unerfreulich weit fortgeschritten
  • es gibt weit ausgeprägte, unerwünschte Gehölz- und Heckenstrukturen.

Aus der Bestandsaufnahme hat der NABU einen Maßnahmenkatalog für die nächsten Jahre erstellt, der die eingetretene Entwicklung aufhalten und zukünftig zu Verbesserungen führen kann. Das Gesamtziel ist ein artenreiches Grünland mit Streuobstbestand und strukturgebenden Hecken.

Die notwendigen Maßnahmen sind im Detail vorgeschlagen, so dass alle Grundstücksbesitzer auch für ihre Parzellen einen Handlungsrahmen erhalten können, was mit welchen Maßnahmen und Zielen getan werden kann. Die Vorschläge gehen von Gehölzreduktionen über mehrmaliges Mähen pro Jahr über Mulchen bis hin zur Bewirtschaftung durch Beweidung.

Wesentliche Flächenanteile des Areals befinden sich bereits im "Vertragsnaturschutz", werden also im Auftrag der öffentlichen Hand von Landwirten gepflegt. Diese Verträge müssen jetzt auch gemäß dem aktuellen Konzept geprüft werden.

Es folgt noch eine Abstimmung des Pflegekonzeptes bei der Naturschutzbehörde m Regierungspräsidium Freiburg. Im Februar 2014 ist dann auf Einladung der Ortsverwaltung und der Stadt Konstanz, Amt für Stadtplanung und Umwelt, eine Bürgeraktion vor Ort geplant, um die Realisierung der Maßnahmen wirksam in Gang zu setzen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

2447 + 5
Zielzustand der Landschaftspflegemaßnahmen in Konstanz-Litzelstetten nach dem Konzept des NABU 
Zielzustand der Landschaftspflegemaßnahmen in Konstanz-Litzelstetten nach dem Konzept des NABU
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental