Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Litzelstetten - naturnah

01.03.2012 (dr) Landschaftspflege

Wo sich früher möglicherweise urwaldähnliche Zustände vorfanden, sind die Menschen heute darauf bedacht, ihre Landschaft zu pflegen und sie nicht nur ansehnlich zu erhalten, sondern sie auch entsprechend zu kultivieren und in ein Bild zu bringen, das sich mit Wohnbebauung, Interessen der Bürger und natur- und umweltschutzrechtlichen Vorgaben in Einklang bringen lässt.

Landschaftspflege ist heute zu einem bedeutenden Aufgabengebiet für viele Landwirte geworden, aber auch andere Berufsgruppen sind von ihrem Arbeitsfeld entsprechend mit dieser Verantwortung vertraut. In Litzelstetten sorgt sich insbesondere der Bauhof in enger Abstimmung mit den städtischen Ämtern und Betrieben um regelmäßiges Pflegen des Landschaftsbildes.

Der Rückschnitt von Pflanzen, das Pflegen von brachen Feldern oder die Erhaltung der Uferzone gehören unter anderem dazu, wenn es um nachhaltige Landschaftspflege geht. Vieles tragen aber auch die Bürgerinnen und Bürger selbst bei: Heckenschnitt, Gartengestaltung oder der Einsatz bei innerörtlichen  Initiativen zur Verschönerung Litzelstettens sind Ausdruck von Engagement, sich mit der Landschaft in und um unseren Teilort verbunden zu fühlen.

Die Landschaftspflege dient nicht nur der Erhaltung von Umwelt und Natur, sondern drückt auch die Sorgsamkeit mit dem Lebensraum aus. Aus diesem Grund sehen es viele Menschen in Litrelstetten auch als Ansporn, störende Sendemasten auf den Dächern zu versetzen, historische Gebäude zu erhalten oder verwahrloste Ecken wieder begehbar zu machen. Gleichzeitig gehört zu einem intakten Landschaftsbild auch die Möglichkeit, die Vielfalt der Umgebung zu entdecken: Eine offene Seesicht, ein Pflegen von Rast- und Aussichtsplätzen oder ein Freihalten von Seezugängen ist Landschaftsschutz, der sich auch mit Anforderungen aus dem Tourismus verbindet.

Im Zwiespalt zwischen dem Schutz vor der Eigendynamik der Natur und einem sinnvollen Eingreifen zugunsten einer für den Menschen, aber auch für Flora und Fauna intakten Umwelt fordern zahlreiche Konzepte auf, behutsam, aber zielgerichtet vorzugehen: So sind es nicht nur die staatlichen oder europäischen Richtlinien, sondern auch Forderungen aus den Reihen der Einwohner, wie das Pflegekonzept des Litzelstetter Unternehmer- und Gastgeberkreises (LUGa) zeigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

2648 + 3
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental