Litzelstetten mit Mainau - gastfreundlich

04.04.2014 (dr) Mainau feiert Neubau des Comturey-Areals

Die Insel Mainau hat das neu gestaltete Comturey-Areal eröffnet. Auf dem Gelände am Hafen sind Restaurant, Blumengarten und Dachterrasse überarbeitet worden, um unter anderem für Seminare und Tagungen ausreichend Raum zu bieten. Die Investitionen für das Projekt betrugen rund sieben Millionen Euro, das Ergebnis wurde unter Anwesenheit der baden-württembergischen Staatsministerin und des Konstanzer Baubürgermeisters eingeweiht.

Unter anderem hatte die Mainau für die Arbeiten auch eigene Ressourcen eingesetzt: Gerade die Gartenplaner der Insel brachten sich umfangreich in die Gestaltung ein. Sie arbeiteten mit dem Siegerentwurf aus einem Architektenwettbewerb, den die Mainau weitgehend unverändert umsetzte. Wichtiges Element war bei den Maßnahmen auch die Sicht: Durch Schatten spendende Bäume statt Sonnenschirmen wird ebenso wie durch die Freihaltung des Comturey-Turms eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Besucher offen gehalten, den Überlinger See zu erblicken.

Zusammen mit der Eröffnung feierte Gräfin Bettina Bernadotte auch ihren 40. Geburtstag. Sie hatte mit Graf Björn wesentliche Ideen in den Prozess der Arbeiten einfließen lassen. So ist der moderne Architektur-Stil als unverkennbares Zeichen der beiden Mainau-Geschäftsführer wiederzuerkennen. Im Übrigen wurde Bedacht auf eine nachhaltige Energieversorgung gesetzt, die deutlich machen soll, dass die Mainau ihre Ziele in Richtung Zukunft setzt. Die Blumeninsel hatte bereits in den vergangenen Jahren mit neuen Konzepten und Ideen eine Modernisierung von Attraktionen und Angeboten eingeläutet.  

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

5570 + 3
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental