Litzelstetten mit Mainau - friedlich

12.08.2014 (dr) Friedenscamp in Litzelstetten

Aus vier Ländern haben sich Jugendliche in Litzelstetten zu einem Friedenscamp getroffen. Neben Vorträgen und Workshops war vorrangiges Ziel, sich untereinander kennen zu lernen. 

In Diskussionen befassten sich die jungen Menschen mit der weltweiten Verteilung von Ressourcen und den Möglichkeiten, Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Mit ihrem Engagement setzten die Teilnehmer auch ein Zeichen für die Gegenwart: In einem Gottesdienst mit dem evangelischen Pfarrer der Gemeinde Litzelstetten-Dingelsdorf, Dr. Christof Ellsiepen, feierten die Jugendlichen auf dem Fährmann-Clemens-Platz in Dingelsdorf – und beschäftigten sich dabei mit den aktuellen Krisenherden weltweit. 

Zu den jungen Mitwirkenden gehörten unter anderem Anhänger des Deutschen Versöhnungsbundes. Zu den wichtigsten Ergebnissen des Jugendcamps zählte die Erarbeitung mehrerer Eckpunkte der sogenannten „Erd-Charta“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9232 + 4
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental