Konstanzer Teilorte - kommunikativ

17.04.2014 (dr) Zwischen Zirkus und Schulgarten

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Dettingen und Dingelsdorf haben eine spannende Woche hinter sich gebracht. In beiden Ortsteilen gastierte der „Circus Amando“ mit seinem Programm – und bezog die Kinder in seine Arbeit mit ein. In zahlreichen Workshops lernten sie das Geschick vom Jonglieren und Zaubern kennen, das Springen durch Reifen und Klettern in der Manege. Durch die einzelnen Übungen wurde der Sportunterricht praktisch ersetzt – und gleichzeitig auch die Konzentration und Koordination gefördert.

Nicht alle Schüler hatten gleichzeitig Platz im Zirkus. Doch auch die restlichen Klassenkollegen wollten nicht an den üblichen Schulalltag denken. Viel eher hatten sie es auf den Schulgarten abgesehen, in welchem jedes Frühjahr umfangreiche Pflegemaßnahmen anstehen. Und auch der Schulhof hatte eine neue Bemalung dringend nötig. Letztlich kamen aber alle Schüler in den Genuss, die Tiere des Zirkuszelts hautnah zu erleben und sich an Akrobatik und Hula-Hoop zu probieren.

Auch der normale Unterricht erhielt ein Stück weit den Anstrich der bunten Welt aus Clowns und Drahtseilen: Ob Rechenaufgaben aus dem Zirkusbetrieb in Mathe oder Geschichten zur Zirkusfamilie im Deutschunterricht. Die Projektwoche hat nachhaltige Spuren hinterlassen: Durch die Arbeit in den Workshops wuchsen die Gruppen zusammen und stärkten das Vertrauen untereinander. Die Schüler schienen rundum begeistert: Kaum jemand wollte nach solch abwechslungsreichen Tagen wieder nach Hause…

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9983 - 3
(c) Grafik: lizenzfrei aus www.pixabay.com 
(c) Grafik: lizenzfrei aus www.pixabay.com
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental