Konstanzer Teilorte - gesund

17.04.2014 (dr) Konstanz in Sachen Masern-Impfung rückständig

Die Impfbereitschaft gegen Masern ist bei Eltern gegenüber ihren Kindern im Kreis Konstanz weiterhin rückständig ausgebildet. Gerade die zweite notwendige Impfung wird nur zu unter 95 % in Anspruch genommen, was das Risiko erhöht, dass eine Ausrottung der Erkrankung weiterhin auf sich warten lässt. 

Das Kreisgesundheitsamt animiert daher, vor der anstehenden Einschulung die Impfungen nachzuholen, auch gegen Polio. Denn auch hier liegt Konstanz im Vergleich unterdurchschnittlich. Die Infektionskrankheiten können lebensbedrohliche Verläufe nehmen, deshalb hat auch die Weltgesundheitsorganisation nochmals daran erinnert, fehlenden Impfschutz nachzuholen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9604 + 1
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental