Konstanz-Teilorte - friedlich

29.01.2014 (dr) Häufung von Berichten über Einbrüche und Vandalismus

In den Bodanrückteilorten häufen sich die Meldungen über Einbrüche und Vandalismus. Besonders betroffen sind demnach Litzelstetten und Dettingen. Gerade bei Delikten wie eingeschlagenen Scheiben, brennenden Mülleimern oder sonstigen Sachbeschädigungen ist die Zahl der Vorkommnisse in den letzten Monaten gestiegen. Zudem würden vermehrt Einbrüche und Einbruchsversuche registriert, die allerdings nahezu das gesamte Konstanzer Stadtgebiet betreffen. Klagen über nächtliche Ruhestörungen sind auch über die Wintermonate nicht ausgeblieben, wobei diese auch unter der Woche gemeldet wurden. 

Die Polizei hat zu Wachsamkeit aufgerufen und vor allem auch zu präventiven Maßnahmen aufgerufen: Einbrechern könne ihre Arbeit durch die richtigen Sicherheitssysteme maßgeblich erschwert werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9952 + 2
(c) Foto: lizenzfrei aus www.pixabay.com
(c) Foto: lizenzfrei aus www.pixabay.com
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental