Konstanzer Teilorte - ernergiebewusst

02.10.2013 (dr) Stadtwerke fördern Heizungspumpen-Tausch

Die „Stadtwerke Konstanz“ sprechen alle Eigenheimbesitzer im gesamten Stadtgebiet an: Bis einschließlich 30. November 2013 kann der Einbau von neuen Heizungspumpen durch das Unternehmen gefördert werden. Wie die Energieberatung des Hauses mitteilt, nutzen viele Eigentümer weiterhin kosten- und leistungsaufwändige Altpumpen, die durch neue Geräte der Klasse A ersetzt werden könnten. Damit ließe sich im besten Fall Ausgaben von 150 Euro Stromgebühren auf bis zu 12 Euro senken. 

Wer noch bis Ende November eine neue Pumpe einbauen lässt und sich dies vom zuständigen Handwerker bescheinigen lässt, kann diesen Nachweis plus Förderantrag bei den „Stadtwerken“ einreichen – und erhält eine Förderung von 30 Euro. Entsprechende Formulare und weitere Informationen können über Tel.: 07531/803-395 oder Mail: nrgbrtngstdtwrkknstnzd eingeholt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

8851 - 2
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental