Konstanzer Teilorte - bürgerfreundlich

17.11.2014 (dr) Narren starteten in die Fünfte Jahreszeit

Die Narren sind sowohl in Litzelstetten, als auch in Dingelsdorf in die Fünfte Jahreszeit gestartet. Die Narrenzunft „Ala-Bock“ hatte bereits am 7. und 8. November zu ihrer ersten Veranstaltung eingeladen, die unter dem Motto „Die Wies’n geht in die Verlängerung" stand. Sie läutete damit ihr großes Jubiläum, das zur Fastnacht 2015 ansteht, ein. Denn dann feiert die Zunft ihr 85-jähriges Bestehen, die Zimmermannsgilde 30-jähriges und die Hästräger 20-jähriges. Zu diesem Anlass kommt dann auch die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee in den Ort – und veranstaltet in Dingelsdorf ihre großen Narrentage. Doch schon jetzt schaukelten die Gäste in besonders gut besuchter Atmosphäre und amüsierten sich an der fetzigen Musik und den teilweise spontanen Rede- und Schauspielbeiträgen, umrahmt von Tanz und der Versorgung leiblichen Wohls. Der Präsident der Narrenzunft brachte letztlich ein bisschen Wehmut mit, kündigte er für das kommende Jahr doch seinen Rücktritt an.

Auf den 11.11. wartete hingehen die Narrenzunft „Kuckuck“: Ihr Fanfarenzug zog rund um das „Nest“, den neuen Unterschlupf der Hästräger im Litzelstetter „Milchhäusle“, um die Bevölkerung auf den Beginn der närrischen Zeit einzustimmen. Mit einem gemütlichen Abend blickte man auf das straffe Programm, das man sich auch im hiesigen Teilort vorgenommen hat. Die nächsten Monate werden arbeitsreich, zumal die Fastnacht 2015 ja schon bald naht: Der „Schmotzige“ fällt dieses Mal auf den 12. Februar.   

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9535 - 4
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental