Dingelsdorf mit Oberdorf - aktiv

26.05.2014 (dr) Große Kontinuität im Dingelsdorfer Ortschafsrat – Sitzverteilung bleibt unverändert

Die Ortschaftsratswahl in Dingelsdorf brachte die gleiche Sitzverteilung wie vor fünf Jahren. Neuerlich wird die CDU fünf Sitze stellen, die „Sozial-Liberale Wählervereinigung Dingelsdorf“ (SLWD) drei Sitze, die „Freien Wähler“ zwei Sitze. 

Mit mehr als 1500 Stimmen vereinte der amtierende Ortsvorsteher, Heinrich Fuchs (CDU), mit Abstand die größte Zustimmung auf sich. In der CDU-Fraktion wurden alle bisherigen Ortschaftsräte wiedergewählt. Neben Fuchs sind dies Eugen Kaibach, Andrea Kegel, Manfred Renz und Elisabeth Riedlinger. 

Auch in der SLWD-Fraktion ergeben sich keine Änderungen: Erwin Riede, Ulrike Längle und Heidemarie Schaal (alle bisher) wurden neuerlich in den Ortschaftsrat gewählt. 

Bei den „Freien Wählern“ zieht neben dem bisherigen Ortschaftsrat Roland Romer auch Thomas Keller (neu) ein. Der zweite FW-Ortschaftsrat, Stefan Huber, war nicht mehr angetreten. 

Die Wahlbeteiligung bei der Dingelsdorfer Ortschaftsratswahl lag bei 59,8 %.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

3928 + 4
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental