Dingelsdorf mit Oberdorf - aktiv

11.03.2014 (dr) „Zur Halde“ und „Steinrennen“ für Neubaugebiete im Gespräch

Bei der Sitzung aller drei Ortschaftsräte aus den Bodanrückteilorten legte die Stadtverwaltung Konzeptionen für geplante Neubaugebiete in Dingelsdorf vor. Nach dem Handlungsprogramm „Wohnen“ sieht das zuständige Amt Möglichkeiten, an der Straße „Zur Halde“ sowie auf dem Gebiet „Steinrennen II“ insgesamt 50 neue Wohneinheiten zu schaffen.

Unter den Ortschaftsräten aus Dingelsdorf hatte sich in der Versammlung Unmut breit gemacht, da einige Mitglieder des Gremiums die Vorabkommunikation vermissten. So sei man nun mit Tatsachen konfrontiert, es wäre aber wünschenswerter gewesen, wenn man zuvor auf die jeweiligen Teilorte zugegangen wäre und die Planungen abgestimmt hätte. Der neue Baubürgermeister Langensteiner-Schönborn wies zudem Forderungen zurück, in Dingelsdorf nach weiteren Bauflächen zu suchen. Er wolle Gerechtigkeit unter den einzelnen Ortschaften walten lassen, ließ er verlauten.

Enttäuscht zeigten sich einige Räte auch davon, dass keine Reserveflächen genannt worden seien. Insgesamt fehle es dem Konzept zwar an einer erkennbaren Vision, was vermuten lasse, dass die Umsetzung langwierig werden könne – schlussendlich stimmten alle Ortschaftsräte dem Programm aber zu.

Für Oberdorf sind hingegen keine Neubaugebiete vorgesehen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1301 + 7
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental