Dingelsdorf mit Oberdorf

09.07.2014 (dr) Bürgerversammlung: Die Herausforderungen der Pflege für Dingelsdorf

Der demografische Wandel wird auch vor Dingelsdorf keinen Halt machen. Dieser Entwicklung sind sich Ortsvorsteher und Ortschaftsrat, aber auch die unterschiedlichen Akteure im Sozialbereich des Teilortes bewusst. Auf der Grundlage, für die Veränderungen Weichen stellen zu müssen, wurde nun entschieden, im Rahmen einer Bürgerversammlung über die anstehenden Herausforderungen zu informieren und gemeinsame Überlegungen anzustellen, wie bestehende Strukturen in Dingelsdorf ausgeweitet werden können, um dem Anspruch des Älterwerdens im Ort Rechnung zu tragen.

Studierende haben einen Fragebogen entwickelt, mit welchem erfasst werden soll, wie groß der Bedarf an altersgerechtem Wohnen in Dingelsdorf ist. Zudem sollen die Anforderungen an die Vereine neu definiert und die Nachfrage an pflegerischer Unterstützung geklärt werden, die im Teilort in den kommenden Jahren zu erwarten ist. Am 23. Juli lädt Ortsvorsteher Heinrich Fuchs daher um 18 Uhr zu dieser Versammlung ins Rathaus ein. Begleitet wird er von Professor Günter Tomberg, der für die wissenschaftliche Begleitung der Erhebungen verantwortlich ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

9955 + 1
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental