Dettingen-Wallhausen - mobill

25.02.2015 (dr) Fähre wird stärker unterstützt

Die regelmäßige Fährverbindung durch Schiffe der Firma „Giess“ zwischen Wallhausen und Überlingen wird von der Stadt Konstanz stärker als bisher unterstützt. Der Haupt- und Finanzausschuss erhöhte die jährlichen
Zuschüsse von 5.000 auf 10.000 Euro. Dem Gremium schien die Erhaltung des Verkehrsmittels ebenso wichtig wie der Stadtverwaltung, die sich gleichsam für die Verdopplung der Bezuschussung eingesetzt hatte.

Mit dem Bootsverkehr wird ein beständiger Anschluss für Touristen, aber auch Tagesausflügler aus der Region und zahlreiche Arbeitnehmer geschaffen, die mit direktem Anschluss an die Buslinie 4 der Konstanzer Stadtwerke aus der Kernstadt bis auf die andere Seite des Überlinger Sees pendeln, ohne dabei den Umweg mit dem Auto entlang des Ufers nutzen zu müssen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

4921 + 5
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental