Dettingen-Wallhausen - mobill

13.11.2013 (dr) Ortsvorsteher bittet um Freihaltung der Gehwege

Der Ortsvorsteher von Dettingen-Wallhausen, Roger Tscheulin, hat die Verkehrsteilnehmer im Teilort dazu aufgerufen, die Gehwege freizuhalten. Nachdem es aufgrund der Bauarbeiten in der Ortsmitte zu einem Engpass an Parkplätzen gekommen war, wichen viele Autofahrer und Lastwagen auf die Bürgersteige aus, um ihre Fahrzeuge dort abzustellen. Nachdem die baulichen Maßnahmen im Dorf alsbald vollständig abgeschlossen sein dürften, appelliert der Ortsvorsteher, wieder auf die gekennzeichneten Flächen auszuweichen. Insbesondere für Eltern mit Kinderwägen, bewegungseingeschränkte Personen und ältere Menschen mit Rollatoren sind freie Gehwege in ihrer gesamten Breite für ein barrierefreies Durchkommen von großer Wichtigkeit.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7082 + 2
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental