Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Bodanbürger-Region "Bodanrück"
Dingelsdorf
Dingelsdorf
Freudental
Freudental
Hegne
Hegne
Kaltbrunn
Kaltbrunn
Langenrain
Langenrain
Litzelstetten
Litzelstetten
Blumeninsel Mainau
Blumeninsel Mainau
Wallhausen
Wallhausen
 
 
Dettingen-Wallhausen - lebenswert

19.11.2014 Enttäuschung über Ablehnung von Bürgerhaus- und Dorfmitte-Finanzierungen

(Kommentar von Dennis Riehle)

Nicht nur in Dettingen-Wallhausen macht sich seit längerem eine gewisse Form der Unzufriedenheit unter der Bevölkerung breit, nachdem bei vielen Bürgerinnen und Bürgern der nachhaltige Eindruck zurückbleibt, dass der innerstädtische Gemeinderat mit seinen Ausschüssen das Augenmerk nur äußerst ungern auf die Anliegen und Wünsche der Teilorte auf dem Bodanrück legt.

Vielleicht sollte das Ortsteilbudget von ein paar Euro pro Einwohner eine symbolische Beruhigungspille sein, denn den Stadträten und auch der Stadtverwaltung ist sicherlich klar, dass die Menschen zwischen Litzelstetten und Dettingen nicht nur zahlenmäßig einen ganz beträchtlichen Anteil der Konstanzer Gesamtbevölkerung ausmachen, sondern auch durch Steuern und Abgaben einen nicht unwesentlichen Beitrag für die Gemeindekassen leisten.

Keine Frage: Im Vergleich mit anderen Stadtteilen geht es uns auf dem Bodanrück gut; die Infrastruktur ist qualitativ lange nicht so schlecht, wie man sie ansonsten links- und rechtsrheinisch erlebt. Und auch die sonstigen Probleme mögen oftmals einen großen Bogen um die Vororte machen. Trotzdem ist das kein Grund, die gesamtstädtische Solidarität aufs Spiel zu setzen. Gerade auch der Beschluss des Technischen und Umweltauschusses, der sich gegen jedwede Finanzierung größerer Vorhaben in Dettingen-Wallhausen auf absehbare Zeit ausgesprochen hat, ist ein Schlag für den dortigen Ortschaftsrat, der einstimmig um städtische Unterstützung gebeten hatte.

Da werden die Ortschaftsräte als wichtige und bürgernahe Vertreter des Gemeinderates vor Ort gesehen – doch ihre Worte scheinen bei den innerstädtisch fokussierten Kollegen nur dann Anklang zu finden, wenn es nicht um Geld geht. Gäbe es die Ortschaftsräte und Ortsverwaltungen nicht, würde man unweigerlich den Eindruck gewinnen, als hätte man in der Kernstadt die Eingemeindungen der drei Teilorte vergessen.

Nicht ernst genommen und im Stich gelassen – diese Wahrnehmung teile ich in diesem Augenblick gemeinschaftlich und unterstützend mit all denen, die in Dettingen-Wallhausen über lange Jahre hinweg für Herzensanliegen eingetreten sind und nun mit einer ruppigen Rückweisung von Kämmerei und Gemeinderat umgehen müssen.

Dennis Riehle, Martin-Schleyer-Str. 27, 78465 Konstanz

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

2618 - 8
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental