Dettingen-Wallhausen - lebenswert

05.05.2014 (dr) Gemeinderat stimmt Investition für 60 Wohneinheiten im „Brühläcker“ zu

Der Gemeinderat Konstanz hat grünes Licht für den Grunderwerb des Areals „Brühläcker“ in Dettingen gegeben. Auf der Fläche von insgesamt rund 10.000 Quadratmetern soll vorwiegend neuer Wohnraum entstehen. Das Gebiet ist damit ein wesentlicher Teil des „Handlungsprogramms Wohnen“, mit dem die Stadt bis 2020 und darüber hinaus die Zahl an Wohnungen auf Konstanzer Gemarkung deutlich erhöhen möchte.

Im Dettinger „Brühläcker“, das als „Gemischte Baufläche“ ausgelegt ist, würden nach derzeitigen Angaben etwa 60 Wohneinheiten in bis zu zwei- bis dreistöckigen Gebäuden entstehen, was 80 Prozent des Gesamtgeländes ausmacht. Auf dem restlichen Grund soll Platz für Gewerbe geschaffen werden.

Für den Erwerb werden 1,85 Millionen Euro investiert, wobei knapp 900 000 Euro aus der Rücklage einfließen. Die Planungszeit wird auf zwei Jahre geschätzt; der Bauvorgang, der westlich der Brühlstraße erschlossen wird, soll zügig vorangetrieben werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

7382 + 5
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental