Dettingen-Wallhausen - friedlich

04.04.2014 (dr) Jubiläum des Dettinger Starkbierfestes

Zum 25. Mal hat der Dettinger Musikverein sein Starkbierfest im Landgasthof „Kreuz“ ausgerichtet. Bereits in den 70er-Jahren nahmen die Anfänge mit ähnlichen Festivitäten ihren Lauf, als die zünftigen Einlagen nicht nur Prominente in den Bodanrück-Teilort zogen. Seither hat sich das Ereignis fest etabliert. Nur in zwei Jahren musste die Veranstaltung seither ausfallen – und der Erfinder wirkt bis heute mit: Der ehemalige Direktor des „Steigenberger“-Inselhotels, Hans Oskar Rues, schaffte es, nicht nur immer wieder neu ein Programm mit der Mischung aus bayerischer Tradition und fastnächtlicher Büttenreden auf die Beine zu stellen. Die Familie Rommel des Landgasthauses in Dettingen war bereits damals von der Umsetzung überzeugt – und trägt die Veranstaltung bis heute engagiert mit. Mit Inhalten wird neben dem Umtrunk nicht gespart: Politiker wie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus Nah und Fern bekommen ihr Fett weg; in diesem Jahr traf es nicht nur den Ortsvorsteher, sondern auch die Steuersünder Schwarzer und Hoeneß.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

3751 + 3
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental