Allensbach - bürgerfreundlich

17.12.2014 (js) Verabschiedung des Gemeindekämmerers Manfred Bucher

Im Beisein seiner Frau wurde Manfred Bucher bei der letzten Gemeinderatsitzung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Mit großem Respekt und Dankbarkeit blickte Bürgermeister Helmut Kennerknecht auf die rund 48 Jahre im öffentlichen Dienst von Manfred Bucher zurück, von denen er 32 Jahre bei der Gemeinde Allensbach als Leiter des Finanzwesens zurückgelegt hat. Der sei nicht nur im Gemeinderat, sondern auch bei den Kolleginnen, Kollegen und Bürgern mit seiner ausgeglichenen und hilfsbereiten Art sehr beliebt. 

Bucher schaffte den Spagat zwischen Sparsamkeit und Respekt vor dem politischen Gestaltungswillen des Gemeinderates ganz hervorragend. Dass die Gemeinde Allensbach derzeit finanziell gut dastehe, habe auch mit der effizienten, fleißigen und kompetenten Arbeit von Manfred Bucher zu tun. 

Insgesamt 32 Haushalte und 32 Jahresrechnungen habe Manfred Bucher in den 32 Dienstjahren erarbeitet und die Finanzen der Gemeinde hervorragend gemanagt. Insgesamt ungefähr 250 Mio. € an Haushaltsmitteln seien in dieser Zeit auf seinem Schreibtisch bearbeitet worden. 

Bucher blickte in einem kurzen Dankeswort auf die rund 3 Jahrzehnte bei der Gemeinde zurück und bedankte sich für die sehr gute vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit. 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

1773 + 5
 

bodanbürger.de - das Bürgerportal des Bodanbürger e.V. für die Konstanzer Teilorte auf dem Bodanrück Dettingen-Wallhausen, Dingelsdorf mit Oberdorf und Litzelstetten mit Insel Mainau sowie für Allensbach mit seinen Teilorten Hegne, Kaltbrunn und Langenrain-Freudental